Autogenes Training
 
Beim autogenen Training handelt es sich um ein weit verbreitetes, anerkanntes und sehr effektives Entspannungsverfahren.

Autogenes Training (AT) ist eine körperliche und geistige Entspannungsmethode, welche die Psyche und den Geist beruhigt und stärkt. Es unterstützt und aktiviert die Selbstheilungskräfte und ist einfach
zu erlernen und mit wenig Zeitaufwand anzuwenden. Durch die Vorstellungskraft können wir lernen unseren Geist und Körper in einen harmonischen, entspannten Zustand zu bringen.

Es ist leicht erlernbar und eignet sich auch sehr gut zur Anwendung bei Kindern.

Autogenes Training kann Ihnen innere Ruhe und Entspannung von Stress-Situationen bringen (z.B. im Geschäft, vor einer Prüfung, in der Familie usw.). Es kann zu einer Verbesserung der Schlaffähigkeit führen sowie einen hohen oder tiefen Blutdruck positiv beeinflussen. Durch Entspannung können Sie sich besser konzentrieren. Sie bringt eine Verbesserung der geistigen, körperlichen und künstlerischen Leistungen.

Die Unterstützung bei körperliche Beschwerden:

Verdauungsprobleme
Herz- und Kreislaufbeschwerden
Kopfschmerzen / Schmerzen allgemein
Durchblutungsstörungen
Verspannungen
Rheuma
Asthma und andere Allergien
Schlaflosigkeit
Stärkung des Abwehr- und Immunsystems


Die Unterstützung bei seelischen Beschwerden:

Nervosität
Denkblockaden
Selbstwert- und Selbstsicherheitsmangel
Konzentrationsschwierigkeiten
Angstanfälle, Phobien